Skip to content

Akupunktur

Die Chinesen haben schon vor einigen tausend Jahren diese hervorragende Therapiemethode entdeckt. Aufgrund ihrer langen Erfahrung haben sie die Akupunktur zu einem ausgesprochen komplexen System weiterentwickelt. Der Körper des Menschen wird dabei als Ganzheit gesehen. Emotionen werden einbezogen und einzelnen Organen zugeordnet, die wiederum in energetischer Abhängigkeit untereinander und zu anderen Körperteilen und Akupunktur Punkten stehen. Aus den ca. 365 auf dem Körper liegenden Akupunkturpunkten werden bestimmte ausgewählt und mit Nadeln, Massage, Schröpfköpfen oder Wärme behandelt. Dabei wird der im Körper gestörte Energiefluss harmonisiert und so geleitet, dass der Körper die Möglichkeit hat, sich wieder selbst zu stabilisieren und den Gesundungsprozess einzuleiten.

In der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) wird fast immer die Akupunktur mit einer Heilkräuteranwendung kombiniert. Entsprechend verschreibe ich in meiner Praxis ebenfalls häufig Heilkräuter, wobei ich neben den klassischen chinesischen Kräutern auch europäische Kräuter verwende. Die Kräuter sind meist sehr effektiv und trotzdem vergleichsweise kostengünstig.

Die TCM erfreut sich auch im heutigen China noch einer großen Beliebtheit und wird dort parallel zur westlichen Schulmedizin angewendet. Nach meiner Erfahrung ist es ratsam das System an die europäische Konstitution anzupassen. In den langen Jahren meiner Tätigkeit stellte ich fest, dass man hierzulande weniger Nadeln und geringere Dosen Medizin benötigt.

Besonders freue ich mich über die objektiven Diagnosemethoden Zunge- und Pulsdiagnose in der TCM, die ich natürlich auch in meiner Praxis anwende. Deshalb ist es ratsam vor dem 1. Termin keine Reinigung des Zungenbelags durchzuführen, damit dieser für mich zu beurteilen ist.

Schon viele Male habe ich in meiner Praxis Fruchtbarkeitsstörungen erfolgreich begleitet. Auch vor oder während eine IVF oder ICCY Behandlung. Darüber freu ich mich besonders, wegen des erhellenden Gefühls, wenn es dann endlich klappt.

Die Schwangerschaft begleitende Behandlung besteht aus einer entgiftenden Behandlung in der 15. und 29. Woche. Ansonsten werden nur bei Beschwerden Akupunktur Behandlungen durchgeführt  und die geburtsvorbereitende Akupunktur kann in der 35. Woche begonnen werden. Häufig kann eine leichte Öffnung des Muttermundes schon vor dem Geburtstermin erzielt werden und damit verkürzt sich die Eröffnungsphase und somit ein Teil der Schmerzen. Dabei verwende ich auch das Mannheimer Schema, welches durch Studien belegt, eine Verkürzung der Geburtszeit bewirkt.

In meiner Praxis führe ich kosmetische Gesichtsakupunktur durch. Diese ist besonders in Korea beliebt und wird dort zur Falten Glättung, Gesichtsentspannung und zum Anheben des Gewebes verwendet. Somit bekommt man wieder strahlendere und jugendlichere Haut.

Bei Verspannungen und allen Symptomen die damit in Verbindung stehen können verwende ich Schröpfköpfe (Cups) oder Gua Sha. Damit wird effektiv eine Entspannung der ganz tiefen Muskulatur erreicht. Dies kombiniere ich häufig mit Akupunktur und Ohrakupunktur.

Kinderbehandlung jeden Alters erfolgt bei mir mit Homöopathie, Schüssler Salze, Tee Anwendungen, Akupressur, Ohrsamen und äußere Anwendungen.

Augenakupunktur nach Boel und Moderne Akupunktur

Bei dieser Methode handelt es sich um eine effektive Art der Anwendung bestimmter Akupunkturpunkte um Augenerkrankungen zu heilen oder günstig zu beeinflussen. Das System wurde von dem Dänen John Boel entwickelt. Natürlich wird das Auge selbst nicht akupunktiert!

Besonders bei den Augenerkrankungen Glaukom, Makula Degeneration, Alterssichtigkeit, Augenerkrankungen nach Gehirnverletzungen und Kurzsichtigkeit bis zum 21. Lebensjahr wurden hervorragenden Resultate erzielt.

Akupunktiert wird in Intervallen von 2×4 Tagen an aufeinanderfolgenden Wochen. Dabei wird je 2x am Tag in einem kurzen Abstand von 30 bis 120 Minuten akupunktiert. In der ersten Sitzung des Tages werden andere Punkte gestochen wie in der 2. Sitzung. Nach diesen beiden Intervallen sind vermutlich nur noch auffrischende Sitzungen alle 1-3 Monate, aber ebenfalls 2x am Tag erforderlich, um die Resultate zu stabilisieren.

Bei Interesse können Sie mich gerne kontaktieren und machbare Terminabfolgen persönlich oder via E-Mail zu vereinbaren.

Behandlungskosten

Sicherlich interessieren Sie nun auch die Preise der Behandlung. Wenn Sie bei einer privaten Krankenkasse versichert sind oder eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker Behandlungen haben, bekommen Sie von dieser normalerweise die Kosten ersetzt.

Private Krankenkassen

Anamnese (Diagnose) mit Erstbehandlung
100,00 Euro

Akupunkturbehandlung mit Ohrakupunktur
und Heilkräuterverschreibung
60,00 Euro

Gua Sha mit Massage
80,00 Euro

Selbstzahler

Anamnese (Diagnose) mit Erstbehandlung
80,00 Euro (Ermäßigt 60,00 Euro)

Akupunkturbehandlung mit Ohrakupunktur
und Heilkräuterverschreibung
50,00 Euro (Ermäßigt 40,00 Euro)

Gua Sha mit Massage
60,00 Euro