Akupunktur

Die Chinesen haben schon vor einigen tausend Jahren diese hervorragende Therapiemethode entdeckt. Aufgrund ihrer langen Erfahrung haben sie die Akupunktur zu einem ausgesprochen komplexen System weiterentwickelt. Der Körper des Menschen wird dabei als Ganzheit angesehen. Emotionen werden einbezogen und einzelnen Organen zugeordnet, die wiederum in energetischer Abhängigkeit untereinander und zu anderen Körperteilen und Akupunktur Punkten stehen. Aus den ca. 365 auf dem Körper liegenden Akupunkturpunkten werden bestimmte ausgewählt und mit Nadeln, Massage, Schröpfköpfen oder Wärme behandelt. Dabei wird der im Körper gestörte Energiefluss harmonisiert und so geleitet, dass der Körper die Möglichkeit hat, sich wieder selbst zu stabilisieren und den Gesundungsprozess einzuleiten.

In der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) wird fast immer die Akupunktur mit einer Heilkräuteranwendung kombiniert. Entsprechend verschreibe ich in meiner Praxis ebenfalls häufig Heilkräuter, wobei ich neben den klassischen chinesischen Kräutern auch europäische Kräuter anwende. Die Kräuter sind meist sehr effektiv und trotzdem ausgesprochen kostengünstig.

Die TCM erfreut sich auch im heutigen China noch einer großen Beliebtheit und wird dort parallel zur westlichen Schulmedizin angewendet.

Besonders freue ich mich über die objektiven Diagnosemethoden Zunge- und Pulsdiagnose in der TCM, die ich natürlich auch in meiner Praxis anwende. Hierzu ist es erforderlich vor dem 1. Termin keine Reinigung des Zungenbelags durchzuführen, damit dieser für mich zu beurteilen ist.

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit der Kombination Schwangerschafts-Yoga und geburtsvorbereitende Akupunktur gemacht. Häufig kann eine leichte Öffnung des Muttermundes schon vor dem Geburtstermin erzielt werden und damit verkürzt sich die Eröffnungsphase und somit ein Teil der Schmerzen.Es empfiehlt sich mit der Akupunktur 4-6 Wochen vor dem Entbindungstermin zu beginnen.

Kinderbehandlung jeden Alters erfolgt bei mir mit Homöopathie, Schüssler Salze, Tee Anwendungen, Akupressur, Ohrsamen und äußere Anwendungen.

Behandlungskosten

Sicherlich interessieren Sie nun auch die Preise der Behandlung. Wenn Sie bei einer privaten Kranken-kasse versichert sind oder eine Zusatzversicherung für Heilpraktikerbehandlung haben, bekommen Sie
von dieser normalerweise die Kosten ersetzt.

Private Krankenkassen

Anamnese (Diagnose) mit Erstbehandlung
100,00 Euro

Akupunkturbehandlung mit Ohrakupunktur
und Heilkräuterverschreibung
60,00 Euro

Selbstzahler

Anamnese (Diagnose) mit Erstbehandlung
80,00 Euro (Ermäßigt 60,00 Euro)

Akupunkturbehandlung mit Ohrakupunktur
und Heilkräuterverschreibung
50,00 Euro (Ermäßigt 40,00 Euro)